Produktneuheit

21.09.2021

D-System: Datenlogger - Monitoring und Visualisierung direkt vor Ort

Neuer hotset-Datenlogger vereinfacht energetische Analyse von Wasserkreisläufen

Mit seinem mobilen D-System bietet hotset ein überaus flexibel nutzbares und einfach zu bedienendes Messgerät zur In-Situ-Analyse des Energiehaushalts verfahrenstechnischer Wasserzyklen. Überall wo Wasser als funktionelles Medium im Umlauf ist, ermöglicht es die rasche Überprüfung und Visualisierung von Durchflussmenge, Temperaturverlauf und Druckdifferenzen. Das D-System kann zur Fehlersuche eingesetzt werden, zur Feinjustage fluidtechnischer Prozesse oder zum Monitoring im Rahmen der Qualitätssicherung – um nur einige Beispiele zu nennen. „Wasser wird in der Industrie als Kühl- und Heizmittel, als Transport- und Hydraulikfluid, als Betriebs- und Antriebsmedium und sogar als Treibstoff-Komponente genutzt. Als Instrument der Prozessoptimierung oder mobiles Service-Tool kann unser D-System daher in vielen Branchen wertvolle Dienste leisten“, sagt hotset-Projektmanager René Schlöter.

Der Energiehaushalt der Wasserkreisläufe ist ein wichtiger Qualitätsfaktor für die Temperiersysteme der Werkzeuge. Je mehr Spritzgießer und Werkzeugbauer darüber wissen, desto präziser können sie die Temperierung auslegen. Genau hier setzt das D-System an, indem es dem Nutzer jene Messdaten liefert, die er zur Bewertung der Energieströme seiner Wasserkreisläufe benötigt. René Schlöter erklärt: „Die Sensoren unseres Datenloggers ermitteln die fließende Wassermenge, die Vor- und Rücklauftemperatur ∆T sowie den Vor- und Rücklaufdruck ∆P. Daraus werden alle relevanten Parameter für die Energie berechnet, die ein Verfahren oder System dem Wasserkreislauf entzieht oder zuführt“.

Ansprechpartner

Halle B3 – Stand B3-3005

Produktgruppe

Geräte zum Messen, Steuern, Regeln und Prüfen

Kontakt

  • Hotset GmbH
  • Hueckstr. 16
  • 58511 Lüdenscheid
  • Deutschland